Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

              LAG-NEWS               Nr. 04/2022

Newsletter der Freien Waldorfschulen in Hessen Landesarbeitsgemeinschaft e. V.



Mit diesem Newsletter informieren wir Sie monatlich über Neuigkeiten rund um die Waldorfschulen in Hessen und Deutschland.

Sie finden hier regionale und überregionale Termine und Themen, Buch- und Filmtipps, bildungspolitische Informationen und vieles mehr.
Das Redaktionsteam
Möchten Sie uns etwas sagen? Fragen, Anregungen und Kritik nehmen wir gern an.

Ihr Feedback hilft uns, unseren Newsletter stetig zu verbessern und noch interessanter für Sie zu gestalten.

Kontakt:
lag@waldorfschule-hessen.de
Dr. Steffen Borzner
Dr. Steffen Borzner
Geschäftsführer LAG
Silvia Groß
Silvia Groß
Assistenz Geschäftsführung


Liebe Leserinnen und Leser,

natürlich beschäftigt uns alle der Ukraine-Krieg in hohem Maße bis in den Schulalltag hinein. In fast allen hessischen Waldorfschulen sind mittlerweile ukrainische Kinder zu Gast und die Hilfsbereitschaft ist groß, um ihnen so viel Normalität wie möglich zu bieten. Die neuen Mitschüler:innen wurden sofort herzlich in den Klassen aufgenommen und es gibt eine ganze Menge unterschiedlicher Ideen und Aktionen, um ihnen hier einen guten Start zu bieten. Und die Erleichterung in den Augen der Mütter, wenn sie nach ihrem oftmals beschwerlichen Weg nach Deutschland ihre Kinder gut aufgehoben wissen, ist ein Geschenk für alle Helfenden.
Neben diesem großen Thema gibt es allerdings noch viel mehr aus unseren Schulen zu berichten. Wie sieht der Alltag eines Lehrers aus, welchen Herausforderungen muss er sich stellen? Das erzählt Günther Obry im Podcast der Freien Waldorfschule Wiesbaden. Oder wollten Sie schon immer einmal wissen, was eine wirklich gute Schulküche ausmacht? Das erfahren Sie im Interview der Vernetzungsstelle Schulverpflegung mit der Freien Schule Wetterau. Und wenn Sie das schöne Frühlingswetter im Mai nach draußen lockt, dann schauen Sie unbedingt beim Pflanzenmarkt in Loheland vorbei, es lohnt sich!
Bleiben Sie gesund und guter Dinge und haben Sie wie immer viel Freude an der Lektüre unseres Newsletters!

Ihre Silvia Groß


Aus aktuellem Anlass - Hilfe für die Ukraine

Die Freunde der Erziehungskunst bereiten eine Reihe von Aktionen vor, mit denen sie traumatisierten, verängstigten Geflüchteten in der Grenzregion ebenso wie denjenigen helfen möchten, die in der Ukraine bleiben.

- Hilfe für waldorf- und heilpädagogische Einrichtungen in der Ukraine

- Vermittlung von Unterkünften und Schulplätzen

- Notfallpädagogik

Aktuelle Informationen zu den Hilfs-Aktionen finden Sie auf der Webseite unter www.freunde-waldorf.de/ukraine. Hier gibt es auch das Online-Spendenformular und bald auch die Möglichkeit, sich als Gastgeber:innen zu registrieren.

Freunde der Erziehungskunst
GLS Gemeinschaftsbank eG Bochum
IBAN: DE47 4306 0967 0013 0420 10
BIC:   GENODEM1GLS
Verwendungszweck: Ukraine (+ Ihre Adresse für die Zusendung der Spendenbescheinigung)


Bei uns in Hessen


Viele Stimmen gegen den Ukraine-Krieg
2000 Eschweger Schülerinnen und Schüler fordern ein Ende des Ukraine-Krieges

Eschwege: Die Kundgebung der Schülerinnen und Schüler verschiedener Eschweger Schulen am 11. März war eindeutig: Das Morden unschuldiger Menschen in der Ukraine durch Putin muss sofort beendet werden!

Die Eschweger Courage-Schulen sowie die Freie Waldorfschule Werra-Meißner konnten am Freitag, 11. März, mehr als 2000 Schülerinnen und Schüler sowie etliche Eschweger Bürger mobilisieren: Die Friedenskundgebung zog sternförmig durch die Eschweger Innenstadt, bevor sie auf dem Werdchen in Eschwege ihren Abschluss fand.

zum Bericht von Heike Gumpricht


Waldorfschule solidarisch - Gartentag in der Freien Waldorfschule Frankfurt

Endlich wieder ein Stück Normalität. Wenn die Sonne genauso strahlt wie die Gesichter, fühlt sich das Leben vor allem für die Kinder wieder leichter an. Das konnten am gemeinsamen Gartentag in der Freien Waldorfschule in Frankfurt Eschersheim auch die neuen Schüler*innen aus der Ukraine mit ihren Familien spüren. Gerade erst vor Schrecklichem geflohen, war das Pflanzen von Blumen und Stauden, das Schneiden von Hecken endlich ein Stück Normalität.

zur Pressemitteilung der Schule

Handarbeitsunterricht der Klasse 6N in Loheland

Vom Bild über die Schnitterstellung bis zum fertigen Tier ist es ein langer und spannender Prozess. Es ist oft überraschend zu sehen, wie in der Auswahl des Tieres und seiner Bewegungsform das eigene Wesen des Kindes zum Ausdruck kommt. Und doch geschieht manchmal im Prozess schöpferischen Arbeitens eine vorher unvermutete Verwandlung: aus dem Wolf wird ein Schaf und aus dem Luchs wird ein Eisbär.

Zum Artikel mit Fotos im Lomit


Die Freie Waldorfschule Wetterau im Interview mit der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen

Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen (VNS), der hessischen Lehrkräfteakademie, führt im Rahmen ihres Versorgungs- und Bildungsauftrags Interviews mit Schulen durch, die als Beispiele gelingender Praxis Ihre Erfahrungen mit anderen Schulen teilen möchten. Vor diesem Hintergrund hat die Vernetzungsstelle Schulverpflegung Hessen ein Interview mit der Freien Waldorfschule Wetterau geführt.

Zum Interview auf der Schulhomepage


Pflanzenmarkt in Loheland

Vom 14. bis 29.05.22 lädt die Stiftung Loheland zum Jungpflanzenmarkt ein. Zum Auftakt am 14. Mai wird eine ganze Menge geboten. Freuen Sie sich auf die Pflanzensprechstunde mit unseren Lohelandgärtnerinnen, die Vorstellung des Hühnermobils und der Hühnerpatenschaften, leckere Bio-Bratwürstchen vom Grill und Live-Musik vom Duo Liedpoeten.

zum Veranstaltungsplakat


Neue Kurse am Lehrerseminar Frankfurt

Seminar für Waldorfpädagogik in Frankfurt am Main (berufsbegleitend)

Sie kennen Menschen, die sich beruflich weiter entwickeln wollen und die für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern wie geschaffen sind?

Wir sind dabei, unseren nächsten Kurs ab September 2022 vorzubereiten. Dafür wird es in diesem Jahr zwei Info Abende in Präsenz geben.

Wir bieten eine fundierte Grundlagenausbildung innerhalb von 2 Jahren an. Wir geben praktische Hilfestellung in der Einarbeitungsphase. Wir begleiten Menschen individuell auf ihrem Weg zu einer Lehrkraft an einer Waldorfschule. Bitte geben Sie unsere Adresse weiter. Wir geben via Telefon, E-Mail, Online, aber auch im direkten Gespräch Auskunft über Möglichkeiten und Voraussetzungen für die berufsbegleitende Ausbildung.

Alle Waldorfschulen in Hessen, aber auch über die Landesgrenzen hinaus suchen Lehrerinnen und Lehrer für fast alle Fächer und für die Klassenführung.

Die Info Abende in Präsenz finden am 23.05.22 und am 20.06.22 um 20 Uhr im Werkhaus der Waldorfschule Frankfurt statt. Alle Infos finden Sie auch auf der Homepage des Lehrerseminars Frankfurt: www.lehrerseminar-frankfurt.de

Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen.

Eva Wörner und Ursula Kilthau (info@lehrerseminar-frankfurt.de)


Einblick in die Arbeit eines Klassenlehrers

Nina Haberkorn aus der Freien Waldorfschule Wiesbaden spricht mit ihrem Kollegen Günter Obry über seine Zeit als Klassenlehrer, über aktuelle Herausforderungen in diesem Beruf und über den Generationenwechsel an unserer Schule.

Hier ist der Podcast:


Stellenausschreibungen an den hessischen Waldorfeinrichtungen

Sie sind Waldorflehrer/in, Pädagoge/in, Erzieher/in? Und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Dann sind Sie hier genau richtig. An mehreren hessischen Waldorfeinrichtungen gibt es interessante Stellenangebote.
Hier  geht's zu den offenen Stellen.


Waldorf-News Deutschland

„Wir sind keine Wagenburg voller Corona-Leugner“

In der Pandemie haben Waldorfschulen ihren Ruf beschädigt. Julian Scholl, Chef des Berliner Waldorf-Verbands, über neue Aufgaben und ukrainische Kinder. 

zum Artikel beim Tagesspiegel


Der Mensch als Mitschöpfer einer neuen Erde
Einladung zur Religionslehrertagung vom 10. - 12. Juni in Dornach

»Aus Sicht der Natur ist der Mensch wohl einer der verheerendsten Betriebsunfälle in der Geschichte. Was wäre die Welt eigentlich ohne uns?« So die Überschrift und der Tenor eines Essays: Dann wäre die Natur gesund, es gäbe keine Klimakatastrophe usw. Wir alle kennen solche Überlegungen, und unsere Schüler und Schülerinnen wachsen in einer Welt auf, in der der Mensch ja tatsächlich der Umwelt, den Naturreichen und auch sich selbst Schaden zufügt. Auf der anderen Seite stehen über unserer Pädagogik die Leitsterne: Die Welt ist gut, die Welt ist schön, die Welt ist wahr! Und am Ende von Rudolf Steiners Darstellung der gemeinsamen Evolution von Erde und Menschheit («Die Geheimwissenschaft im Umriss») heißt es als Ziel der Erdentwicklung: Der Mensch hat umzuwandeln den Kosmos der Weisheit in den Kosmos der Liebe. Die Natur ist von weisheitsvollen Gesetzen durchzogen, die uns staunen machen, aber sie ist ohne Moral. Schuld, Freiheit und Verantwortung finden wir nur beim Menschen.

Die Tagung will sich mit dieser Spannung zwischen »Störfaktor Mensch« und der Mensch ist berufen Mitschöpfer und Vollender der Schöpfung zu werden, beschäftigen.

Programm und Online-Anmeldung

Weltfremd? Von wegen: Warum Waldorfschulen wichtig bleiben – ein Gastbeitrag

DÜSSELDORF. Über Waldorf – mit rund 250 Einrichtungen immerhin eine der erfolgreichsten reformpädagogischen Bewegungen in Deutschland – gibt es eine Menge von Vorurteilen. Etwa das, dass an Waldorfschulen grundsätzlich nicht mit digitalen Medien unterrichtet wird. Das stimmt so nicht. Richtig allerdings ist: An Waldorfschulen ist die Digitalisierung kein Selbstzweck. Wie die Bewegung mit der Entwicklung umgeht, beschreibt Christian Boettger von der Pädagogischen Forschungsstelle beim Bund der Freien Waldorfschulen in seinem folgenden Beitrag.

zum Artikel bei News4teachers


LAG Schleswig-Holstein sucht neue Leitung (m/w/d) sowie eine Bürokraft (m/w/d) für ihre Landesgeschäftsstelle

Sie suchen einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit Gestaltungsmöglichkeiten? Dann sucht die Landesgeschäftsstelle Schleswig-Holstein genau Sie zum Jahreswechsel 2022/2023.

Hier geht's zur Stellenausschreibung


Neues aus aller Welt


„Friede wird den Krieg besiegen“

MAINZ (NNA) – Überall in Deutschland werden Menschen aktiv und starten Hilfsaktionen für die Ukraine. In Mainz waren es Mitglieder des Philharmonischen Staatsorchesters, die ein ungewöhnliches Benefiz-Konzert auf die Beine gestellt haben. 1.000 Zuhörer in der ausverkauften Rheingoldhalle und 18.700 EUR Spenden waren das Ergebnis – sie fließen an den Verein Armut und Gesundheit e.V. und seine Arbeit an der polnisch-ukrainischen Grenze.

zum Bericht von Cornelie Unger-Leistner auf NNA


tegut… gehört erneut zu Deutschlands 100 besten Arbeitgebern

tegut… ist im Bundeswettbewerb „Deutschlands beste Arbeitgeber 2022“ des „Great Place to Work®“-Instituts als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet worden und konnte sich damit erneut eine der bei Unternehmen begehrtesten Auszeichnungen sichern. Zwar gibt es zahlreiche Wettbewerbe und Preise, die allesamt das Image eines Arbeitgebers beleuchten. Das Besondere an „Great Place to Work“® ist aber, dass in diesem Fall zusätzlich die Arbeitnehmer anonym ihr Unternehmen bewerten.

zur Pressemitteilung bei tegut

Vielfalt statt Monokultur auf dem Demeter Hof in Hopfgarten

Der Vogelsbergkreis hat neben seiner Natur und Landschaft noch etwas anderes zu bieten: regionale Produkte aus bester Bio-Qualität. In unserer Serie "Köstlicher Vogelsberg" möchten wir gemeinsam mit dem Vogelsberger BUND auf Lebensmittel-Entdeckungstour in der Vulkanregion gehen. Heute geht es weiter auf dem Demeter Hof Schwalmtal-Hopfgarten. BUND-Mitglied Dieter Pappert hat diesen besucht und schildert seine Erlebnisse.

zum Bericht in den Osthessen-News


Termine LAG

04.05.2022     14:30 Uhr 
Gemeinsame Sitzung der Landes- und Geschäftsführerkonferenz zur Neuausrichtung der LAG
Teil 3 - Öffentlichkeitsarbeit -Online

13./14.5.2022     Führen und Gestalten Teil 4

25.05.2022     14:00 Uhr    LAG Geschäftsführerkonferenz
                                           online

01.06.2022      14:45 Uhr   Landeskonferenz                      

                             
Andere Termine

11.05.2022
Online-Fortbildung Schutzkonzept von A-Z  13:30-17:30 Uhr

16.05.2022
Mitgliederversammlung BdFWS Berlin

17./18.05.2022
Bundesgeschäftsführerkonferenz Berlin





Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Freie Waldorfschulen in Hessen LAG e. V.
Silvia Groß
Hügelstraße 67
60433 Frankfurt am Main
Deutschland


gross@waldorfschule-hessen.de