Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

              LAG-NEWS                Nr. 8/2021
Newsletter der Freien Waldorfschulen in Hessen Landesarbeitsgemeinschaft e. V.


Mit diesem Newsletter informieren wir Sie monatlich über Neuigkeiten rund um die Waldorfschulen in Hessen und Deutschland.

Sie finden hier regionale und überregionale Termine und Themen, Buch- und Filmtipps, bildungspolitische Informationen und vieles mehr.
Das Redaktionsteam
Möchten Sie uns etwas sagen? Fragen, Anregungen und Kritik nehmen wir gern an.

Ihr Feedback hilft uns, unseren Newsletter stetig zu verbessern und noch interessanter für Sie zu gestalten.

Kontakt:
lag@waldorfschule-hessen.de
Dr. Steffen Borzner
Dr. Steffen Borzner
Geschäftsführer LAG
Silvia Groß
Silvia Groß
Assistenz Geschäftsführung

Liebe Leserinnen und Leser,

wie funktioniert das bedingungslose Grundeinkommen? Und wie realistisch ist die Idee? Wenn Sie sich auch schon diese Frage gestellt haben, dann sollten Sie auf keinen Fall den Vortrag zum Thema im Museum Wiesbaden am kommenden Dienstag verpassen. Im Rahmen des 100-Jahre-Beuys-Jubiläums steht dort auch für eine Woche der Omnibus für Direkte Demokratie und es gibt Vorträge, Führungen, Performances und Gespräche  zum Thema Demokratie und Geld. 
Um Geld geht es auch beim leidigen Thema Ersatzschulfinanzierung, zwei Entwicklungen in anderen Bundesländern geben hier Anlass zur Hoffnung, dass eine faire Finanzierung auch für Freie Schulen möglich ist. Nicht mit Geld zu bezahlen sind hingegen die persönlichen Begegnungen, ob beim Oberstufentag in Frankfurt, bei der musikalischen Lesung in Eschwege oder bei der noch bevorstehenden Bundeselternratstagung in Heidenheim, bei der die Organisator:innen ein vielfältiges Programm mit prominenten Referent:innen zusammengestellt haben. Vielleicht sehen wir uns ja bei der einen oder anderen Veranstaltung.
Wie immer wünsche ich Ihnen alles Gute und viel Vergnügen bei der Lektüre unseres Newsletters!

Ihre Silvia Groß


Dietzenbach: 8. Klasse gewinnt bei Umweltwettbewerb »Ausgepackt«

Im Rahmen einer Umweltepoche hatte die 8. Klasse im Frühjahr am deutschlandweiten Umweltwettbewerb »Ausgepackt« teilgenommen und ist nun unter den Preisträgern. Im Wettbewerb ging es unter anderem um Fragen wie: Wie können Plastik- und Verpackungsmüll reduziert werden, um Natur, Umwelt und Klima zu schützen? Welche No-Waste-Botschaften können andere bewegen, auf Verpackungen zu verzichten? Veranstaltet wurde der Wettbewerb vom Jugendportal Lizzynet und dem Wissenschaftsladen in Bonn, Förderer war unter anderem das Bundesumweltministerium.

zum vollständigen Artikel in den Mitteilungen der Schule


„Die Heilkräfte der Kunst“
Beuys 100 – Interventionen zum Jubiläumsjahr

In Kooperation mit der Freien Waldorfschule Wiesbaden im Rahmen der „Zukunftsgespräche“ begrüßt das Museum Wiesbaden Philip Kovce, Ökonom und Autor (forscht u.a. an der Götz-Werner Professur für Wirtschaftspolitik und Ordnungstheorie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg: „Die Kunst des Grundeinkommens — Über Bedingungen der Bedingungslosigkeit“) zu einem Vortrag am Dienstag, den 5. Oktober um 18:Uhr. 

Der Eintritt ist frei, um vorherige Anmeldung (s. unten) wird gebeten.

Der Vortrag ist Teil der dritten Interventionswoche vom 5. – 12.10.21 zum Jubiläumsjahr “100 Jahre Beuys”. Der OMNIBUS für Direkte Demokratie parkt für eine Woche vor dem Museum und öffnet seine Türen für Gespräche über Grundfragen unserer Gesellschaft, nämlich Demokratie und Geld. Im Museum wird das Kraftfeld der Kunstwerke täglich durch eine immersive Performance genutzt, die Katharina Schenk und Ensemble entwickeln. Ihr „Kreditinstitut für neue Geldflüsse“ steht allen Besucherinnen und Besucher offen. Eine Reihe an Referenten wird in abendlichen Vorträgen Beuys‘ Ansatz zu den Heilkräften der Kunst und ihr Diagnosepotential für die Geldfrage behandeln. Am Wochenende ziehen die Performance und der OMNIBUS für Direkte Demokratie zum Schloss Freudenberg.

Das Museum Wiesbaden besitzt eine bedeutende Beuys-Sammlung, die der Medizinhistoriker Prof. Dr. Dr. Axel Hinrich Murken zusammentrug. Über Jahre beschäftigten sich Beuys und Murken gemeinsam mit der Frage nach den Heilkräften der Kunst. Der 100. Geburtstag des Ausnahmekünstlers gibt Anlass, das besondere künstlerische Potential der Beuys’schen Werke zu aktivieren. Dazu fanden im Laufe des Jahres bereits zwei Interventionswochen statt.

zur Website und Anmeldung zum Vortrag



Oberstufenlehrertag Hessen

Am 10.09.2021 fand an der Freien Waldorfschule Frankfurt der Oberstufenlehrertag Hessen statt. Einmal im Jahr
treffen sich die Oberstufenlehrer der hessischen Waldorfschulen, um sich auszutauschen, zu
begegnen und um Netzwerke zu bilden. Die diesjährigen Themenschwerpunkte waren - Digitalisierung - und - Individualisierung, im Kontext von Lehre und Bildung. Zu diesen Themen
sprach ein Dozent der Hochschule in Mannheim und ein Dozent der Universität Köln. Es gab
einen lebendigen Austausch und am Ende des Tages auch noch einige Landesfachkonferenzen zum Beispiel in den Fächern Eurythmie und Biologie.

zum ganzen Artikel auf der Website der Schule


Christian Morgenstern Lesung mit Musik in der Freien Waldorfschule Werra-Meißner

Eschwege. Zur Premiere einer musikalischen Lesung hatte die Freie Waldorfschule Werra-Meißner am Donnerstagabend eingeladen. Es war auch die erste öffentliche Veranstaltung der Schule seit langem, die durch 3G-Nachweise und AHA -Regeln möglich wurde. Der Kinderliederautor (Brummkreisel), Gitarrist und Sänger der Band “Tulpendiebe” sowie Musikpädagoge Siegfried W. Fiegenbaum rezitierte Gedichte von Christian Morgenstern, die ihn besonders berühren. Zwischen den Texten gab es Musik auf dem Akkordeon von Andreas Thiel, Lehrer der Naturwissenschaften an der Freien Waldorfschule Werra-Meißner und ebenfalls Mitglied der “Tulpendiebe”, mal solo, aber meist gemeinsam mit Fiegenbaum.  Es war eine gelungene und stimmungsvolle Mischung von Musette-Stücken, lyrischen Popsong-Interpretationen sowie Eigenkompositionen von Fiegenbaum.

zur Pressemitteilung der Schule



Stellenausschreibungen an den hessischen Waldorfeinrichtungen

Sie sind Waldorflehrer/in, Pädagoge/in, Erzieher/in? Und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Dann sind Sie hier genau richtig. An mehreren hessischen Waldorfeinrichtungen gibt es interessante Stellenangebote.
Hier  geht's zu den offenen Stellen.


Bund-News

Bildungsfinanzierung: freie Schulen öffentlichen Schulen gleichgestellt

Hamburg, 15. September 2021 (NA): Ein Urteil und ein neues Gesetz machen deutlich, dass sich bildungspolitisch durchgesetzt hat: freie Schulen dürfen in Fragen der Finanzierung nicht benachteiligt werden. Was so allgemein nachvollziehbar klingt – das
Betreiben von Schulen in freier Trägerschaft ist immerhin im Grundgesetz verankert –, ist gemeinhin nicht Realität. Doch zwei neue Entwicklungen stimmen die Verbände freier Schulträger zuversichtlich.

zur Pressemitteilung beim BdFWS


BERT 2021 - der dritte Versuch - Los geht's

Liebe Freundinnen und Freunde der Waldorfpädagogik,

März 2021, das war der Plan ... aber ging ja nicht wegen "Du weißt schon was" ... aber dann im Juni, da geht's los... nee, ging auch nicht denn "Du weißt schon was" war noch immer da....

Aber aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei und so können wir frohen Mutes verkünden, dass die Online-Anmeldung für die BERT in Heidenheim vom 29.10. bis 31.10.2021 freigeschaltet ist (siehe im Menü rechts oben, oder hier zur Online Anmeldung).
Alle Unterlagen sind fertig und dürfen gerne durchstöbert werden (einfach oben im Menü zur 88. Bert wechseln).
Wir haben ein wunderbares und vielfältiges Programm mit zwei tollen Referenten (Frau Dr. Glöckler und Herr Prof. Dr. Dr. Spitzer) und vielen interessanten Workshops, wo für jeden etwas dabei sein wird.
Leider sind wir von "Du weißt schon was" nicht ganz verschont, in Baden-Württemberg gilt seit 16. September eine neue Corona-Verordnung, die ein dreistufiges System, je nach Auslastung der Intensivstationen im Land, vorsieht.
Unsere BERT soll Beziehungen stärken und Toleranz zeigen. Daher ist jeder willkommen. Wer sich nicht impfen lassen kann oder möchte, möge bitte vor Anmeldung berücksichtigen, dass ggf. zur Teilnahme ein PCR-Test erforderlich sein könnte bzw. bei 2G eine Teilnahme nicht möglich ist. Wir hoffen aber, dass es nicht so weit kommt.

Wir freuen uns sehr, viele Teilnehmer aus ganz Deutschland in unserer wunderschönen Schule, die dieses Jahr 75 Jahre alt wird, begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße und auf bald!
Das Heidenheimer BERT-Vorbereitungsteam

Mehr Infos gibts hier.


Oh, Du Fröhliche: Der 2. Internationale Online-Waldorfbasar geht mit neuen Überraschungen an den Start
Weihnachten ohne die beliebten Advents- und Wintermärkte in den Waldorfeinrichtungen? Der Waldow-Verlag hat eine Lösung gefunden! Die Gründerfamilie der bekannten Kinder- und Familienzeitschrift VORHANG AUF rief dafür bereits im letzten Jahr einen virtuellen Waldorfbasar ins Leben. Mit überwältigendem Erfolg: Über 100.000 Besucher nutzten die vielseitigen Basarangebote! Ab dem 11. November 2021, dem St. Martinstag – öffnen sich erneut auf der verlagseigenen Webseite www.waldowverlag.de die Pforten zum 2. Internationalen Online-Waldorfbasar.

• Der Waldow-Verlag führt den Online-Basar mit kostenloser Plattform fort
• Virtueller Wintermarkt findet vom 11.11.2021 bis zum 6.1.2022 statt
• Etwa 50 Waldorfeinrichtungen aus ganz Europa nehmen daran teil
• Erlöse kommen zu 100 Prozent den Teilnehmern zugute
• Ganz neu: 24 Adventstüren mit zauberhaften Überraschungen

Mehr Infos hier


 Neues aus aller Welt


Digitale Bildung: Schere geht auseinander – ein Drittel der Schulen marschiert voran, ein Drittel wird abgehängt

BERLIN. An den Schulen in Deutschland gibt es einer Studie zufolge große Unterschiede bei der Digitalisierung. Die Bildungsgewerkschaft GEW spricht sogar von einer «digitalen Spaltung» und fordert Investitionen in Zeit für die Weiterbildung von Lehrkräften sowie Schuladministratoren, die sich um die Technik kümmern, damit Lehrerinnen und Lehrer damit nicht zusätzlich belastet werden. «Wir dürfen die Digitalisierung an der Schule nicht auf Ausstattungsfragen reduzieren. Drei Balken im Wlan-Symbol bedeuten nicht automatisch gute Bildung», sagt GEW-Vorstandsmitglied Ralf Becker.

mehr lesen bei news4teachers


„Mich fasziniert das Freiheitspotenzial“

Claudine Nierth engagiert sich seit Jahren für mehr direkte Demokratie im politischen Leben. Jetzt macht sie sich für das Instrument geloster Bürgerräte stark. Info3 sprach mit ihr über neue Formen der politischen Willensbildung und die Bedeutung der Kunst für das Soziale.

zum Interview von Julia Wenzel bei Info3



Termine LAG

06.10.2021
     14:45 Uhr  Landeskonferenz

7./8.10.2021   
Fortbildung Mentorenschulung  

27.10.2021     9:30 Uhr  Geschäftsführerkonferenz
                     15:00 Uhr  LAG Vorstand

Die Termine der LAG finden, soweit hier nichts anderes bekannt gegeben wird, in den Räumlichkeiten des Rudolf-Steiner-Hauses Frankfurt statt.

Andere Termine

7.10.21   
Bundesschülerratstagung Frankfurt

29. - 31.10.21
Bundeselternratstagung Heidenheim










Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Freie Waldorfschulen in Hessen LAG e. V.
Silvia Groß
Hügelstraße 67
60433 Frankfurt am Main
Deutschland


gross@waldorfschule-hessen.de