Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

              LAG-NEWS                Nr. 2/2021
Newsletter der Freien Waldorfschulen in Hessen Landesarbeitsgemeinschaft e. V.


Mit diesem Newsletter informieren wir Sie monatlich über Neuigkeiten rund um die Waldorfschulen in Hessen und Deutschland.

Sie finden hier regionale und überregionale Termine und Themen, Buch- und Filmtipps, bildungspolitische Informationen und vieles mehr.
Das Redaktionsteam
Möchten Sie uns etwas sagen? Fragen, Anregungen und Kritik nehmen wir gern an.

Ihr Feedback hilft uns, unseren Newsletter stetig zu verbessern und noch interessanter für Sie zu gestalten.

Kontakt:
lag@waldorfschule-hessen.de
Dr. Steffen Borzner
Dr. Steffen Borzner
Geschäftsführer LAG
Silvia Groß
Silvia Groß
Assistenz Geschäftsführung

Liebe Leserinnen und Leser,

die Kommunalwahl in Hessen wirft ihre Schatten voraus. Umso erfreulicher ist es zu lesen, dass auch junge Menschen sich nicht nur für Politik interessieren, sondern sie aktiv mitgestalten wollen so wie Moritz Bindewald aus der Rudolf-Steiner-Schule Loheland, der als Spitzenkandidat in seiner Region für
Volt antritt, eine ebenso junge und die erste paneuropäische Partei. Viel Gutes gibt es auch aus unseren Einrichtungen zu berichten. Die Freie Waldorfschule Hanau zieht bald in ein neues Schulgebäude, auf der Laubenhöhe geht es mit Riesenschritten voran und man sammelt für ein zweites Arbeitspferd, in Frankfurt ist die Initiative "Waldorfimpuls" sehr aktiv und die Schülerinnen und Schüler aus Dietzenbach lassen sich durch Corona nicht die gute Laune verderben, sondern sind eifrig mit ihrem Buchprojekt beschäftigt. Ich finde, das alles kann sich durchaus sehen lassen.
Genießen Sie die ersten Vorfrühlingstage, haben Sie wie immer viel Vergnügen bei der Lektüre unseres Newsletters und bleiben Sie gesund!

Ihre Silvia Groß


Moritz Bindewald aus der Rudolf-Steiner-Schule Loheland ist Volt-Spitzenkandidat

Er ist der Spitzenkandidat von Volt bei der Kommunalwahl: Moritz Bindewald. Sein Ziel: der Einzug in den Fuldaer Kreistag. “Politik ist mein Hobby und meine Leidenschaft – jetzt möchte ich richtig einsteigen”, so der 18-Jährige aus Künzell (Landkreis Fulda) im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS. Mit diesem Schritt hätte er endlich die Möglichkeit, “das Beste für die Bürger zu erreichen”.

zum Artikel bei den Osthessen News


Geschäftsführung Loheland Stiftung gesucht

Die Loheland-Stiftung ist ein anthroposophisch orientierter, gemeinnütziger Bildungsträger mit Einrichtungen im schulischen, schulergänzenden und außerschulischen Bereich. Die ursprüngliche Nähe zu reformpädagogischen Ansätzen ist in allen Bereichen bis heute deutlich erkennbar.
Zum Juni 2021 wird eine Geschäftsführung zur Nachfolge gesucht, die mit Ruhe und Gelassenheit, gleichzeitig beherzt und agil die Geschicke der Stiftung lenkt.

zur Stellenanzeige



Geschäftsführung Freie Waldorfschule Wetterau gesucht

Sie haben Freude an Gestaltung und Entwicklung einer wachsenden Schul- und Kindergartengemeinschaft?
Der Waldorfschulverein Wetterau sucht zum 1. Juni 2021 eine Geschäftsführung (m/w/d) in Vollzeit für die
Bereiche Finanzen, Recht, Bauen sowie die Zusammenarbeit mit den Schulgremien und Partnern.

zur Stellenanzeige



Freie Waldorfschule Hanau hat ein neues Schulgebäude gefunden

Die Freie Waldorfschule hat ein neues Schulgebäude gefunden. Sie will ab Sommer 2021 in ein neu saniertes, historisches Gebäude am Hessen-Homburg-Platz in Hanau ziehen. „Das Gebäude bietet uns die Möglichkeit unsere Schule weiter aufzubauen und unser pädagogisches Konzept waldorfpädagogisch umzusetzen,“ erklärt Dietrich Roediger aus dem Vorstand des Trägervereins. „Wir möchten unsere Schule als Ort der Entfaltung gestalten, in einer Kultur der Freiheit,“ so Roediger weiter.

zum Artikel bei den Kinzig News


Waldorfimpuls: Das macht Schule

Ein wirklich spannendes Projekt entsteht gerade an der Freien Waldorfschule Frankfurt. Lesen Sie selbst:

www.waldorfimpuls.de – is coming soon
Mit Beginn der Pandemie vor einem Jahr und der damit nötigen Verschiebung unserer Fortbildungsreihe WaldorfIMPULS wurde die Idee eines eigenen Internetauftrittes geboren: www.waldorfimpuls.de. Seitdem arbeiten wir an der Homepage. Der Weg war
holprig: wir haben mit unserer ersten Programmierlösung große Probleme bekommen, so dass wir uns für ein Abbruch entschieden und „die Pferde wechselten“. Der Spruch „Versuch macht klug“ bewahrheitete sich auch hier. Wir konnten unsere Erfahrungen nun schon direkt zu Beginn einfließen lassen und haben mit anderer Hilfe die Seite noch einmal komplett neu aufgebaut. Durch den großen Rückhalt unserer Schule und deren finanzieller Unterstützung konnten wir unsere Ideen und Vorstellungen doch noch realisieren. Wenn nun alles klappt wie geplant, wird die Version 1.0 von www.waldorfimpuls.de noch im Februar online gehen.
Auf was dürfen Sie sich freuen?
Sie finden detaillierte Beschreibungen zur Fortbildungsreihe WaldorfIMPULS, die Präsentation der einzelnen Bausteininhalte und die Vorstellung der internen und externen Referierenden, die Terminübersicht ebenso wie unser Programmheft in digitaler Form. Sie können sich über unser eigenes Ticketsystem Ihre Plätze zu den Veranstaltungen kostenfrei buchen. Wir werden auf der Website die Termine
unserer Sonderveranstaltungen IMPULSpezial ankündigen und Sie über die Themen unserer ganz besonderen Waldorf IMPULSRäume informieren – sobald sie feststehen.
Im neuen Baustein IMPULSDigital werden wir nach und nach digitale Inhalte zu verschiedenen Waldorfthemen veröffentlichen, wie zum Beispiel Interviews mit spannenden Persönlichkeiten sowohl aus der Waldorfwelt, als auch aus unserer Schule und auch Schülerinnen
und Schüler sollen zu Wort kommen. Videos und Webcasts aus den Digitalunterrichten werden hochgeladen. Wunderbare Gedichte aus dem Fremdsprachenunterricht sowie Beiträge aus der Eurythmie, den verschiedenen Künsten und der Musik an unserer Schule sollen ihren Platz genauso finden wie virtuelle Erklärungen zu Selbstverwaltung & Co. Die Webseite von WaldorfIMPULS wird inhaltlich stets weiterwachsen
und möchte die Schulgemeinschaft als Partner der Schulhomepage www.waldorfschule-frankfurt.de
unterstützen. Es lohnt sich also www.waldorfimpuls.de unter Ihren Favoriten abzuspeichern.
Herzliche IMPULSGrüße,
Ihr WIP-Team


Arbeitspferd für die Freie Schule Laubenhöhe
Der nächste kleine Schritt im Großen steht an. 

Traditionelle Landwirtschaft und die Bewirtschaftung des Ackers mit Pferden ist Teil des Schulkonzepts in der Freien Schule Laubenhöhe. Noch ist Kaltblutstute Lara allein, doch das soll sich ändern! Dafür benötigt die Schule tatkräftige und vor allem finanzielle Unterstützung

Aus diesem Grund sammelt die Schule Geld unter dem folgenden Link, um ein zweites Kaltblutpferd anzuschaffen. Durch die zwei Pferdestärken können die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften dann konsequenter  ihre Acker- und Gemüseflächen in traditioneller Weise bearbeiten.

Bitte spendet und verbreitet den Link, denn jeder Euro zählt.

Auf das wir versuchen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

https://www.startnext.com/arbeitspferd-spendenaufruf



Seminarreihe wesensgemäße Bienenhaltung – Freie Waldorfschule Frankfurt am Main 2021

Wollten Sie schon immer mehr über Bienen erfahren, vielleicht sogar selbst zum Imker oder zur Imkerin werden? Dann gibt es hier genau das richtige Angebot für Sie: Die Imkerei Schwalbenhof und das Honigmobil Robert Friedrich bieten auf dem Gelände der Freien Waldorfschule Frankfurt ein Seminar zur wesensgemäßen Bienenhaltung an. Das Seminar findet an 6 Samstagen statt. Nähere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

zur Einladung und Seminarbeschreibung


Rudolf-Steiner-Schule Dietzenbach: Buchprojekt der sechsten Klasse in Coronazeiten

»Das fliegende Klassenzimmer«, »Djadi, Flüchtlingsjunge«, »Starker Sohn und Schwester«, »Gretchen Sackmeier«, »Die Vorstadtkrokodile« und andere literarische Werke aus dem Bereich der realistischen Kinder- und Jugendliteratur füllten die »Schule-in-der-Schule-und-Schule-zu-Hause-Tage« drei Wochen lang in unterschiedlichen Facetten aus – galt es doch, die Bücher nicht nur zu lesen, sondern nach den ersten Kapiteln auch eigene Fortsetzungen und eine Inhaltsangabe zu schreiben, sich mit den unterschiedlichen Charakteren auseinanderzusetzen, Informationen zum Autor zusammenzutragen, Leseproben zu gestalten, sich eine eigene Meinung zu bilden und diese auch zu begründen, eine Szenencollage, ein Präsentationsplakat zum Buch und ein Diorama anzufertigen etc.

den ganzen Artikel lesen auf der Homepage der LAG


Stellenausschreibungen an den hessischen Waldorfeinrichtungen

Sie sind Waldorflehrer/in, Pädagoge/in, Erzieher/in? Und auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Dann sind Sie hier genau richtig. An mehreren hessischen Waldorfeinrichtungen gibt es interessante Stellenangebote.
Hier  geht's zu den offenen Stellen.


Bund-News

an alle Lehrer:innen: #waldorflernt stellt sich vor

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

das neue Schuljahr startete in vielen Bundesländern mit pandemiebestimmten Einschränkungen bis hin zum Fern-Unterricht. Vor diesem Hintergrund standen und stehen viele von Ihnen vor weiteren, ungewöhnlich anstrengenden Unterrichtsstunden. Wer hat da noch Zeit und Energie für die eigene Weiterbildung?

Ob Fragen zu Techniken und Methoden oder Austausch mit Kolleg*innen - die Pädagogische Forschungsstelle bietet die Plattform für Ihre Arbeit.

Mehr lesen


Videoreihe: Pädagogik in Krisenzeiten – was ist unverzichtbar?

Immer wieder müssen sich Eltern, Erzieher und Lehrer an sich ändernde Vorschriften zum Schutz vor Covid 19 anpassen. Manche bewährte Methode, manch wichtiger Inhalt können plötzlich nicht mehr realisiert werden. In dem Beitrag wird vorgeschlagen, unter anderem einen methodischen Ansatz der Waldorfpädagogik als unverzichtbar einzuschätzen, – den, der zur Erziehung zu Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit dient. Denn sind es nicht gerade diese Werte, die in der aktuellen Krise bedroht sind?

Die Videoreihe zum Thema „Building Trust“ der Pädagogischen Sektion am Goetheanum möchte Gedankenanstöße, Anregungen und Diskussionsbeiträge liefern. Die Reihe startet mit ersten Videobeiträgen auf Deutsch mit Untertiteln auf Englisch, Spanisch und Französisch.

Zur Videoreihe beim Goetheanum


Stellung der Anthroposophischen Medizin zur Impfung gegen Sars-CoV-2: «Gesundheit umfassend stärken»

Für die Internationale Vereinigung anthroposophischer Ärztegesellschaften und die Medizinische Sektion am Goetheanum ist eine Impfung gegen Sars-CoV-2 ein wichtiges Element zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie. Die Anthroposophische Medizin baut dabei auf Freiwilligkeit und umfassende Stärkung der Resilienz.

Zur Stellungnahmen beim Goetheanum


„Das Problem wird nur noch größer, wenn wir es ignorieren“

Eine verstärkte Auseinandersetzung mit Verschwörungserzählungen und Coronaleugnern innerhalb der Waldorfschulbewegung fordert eine Gruppe ehemaliger Waldorfschüler und -schülerinnen aus ganz Deutschland. In einem offenen Brief wird auch an den Bund der Freien Waldorfschulen (BdFWS) appelliert, an den Schulen mehr für dieses Thema zu sensibilisieren. Die Initiative wünscht sich, dass dort „kritisch, offen, wertschätzend und faktenbasiert“ über die Pandemie diskutiert wird. In den Verschwörungserzählungen sieht sie eine Gefahr für die Demokratie. Die Aktion ist mit einer Unterschriftsliste verbunden, die 5.000 Unterschriften erzielen soll. Rund 4.400 Menschen haben schon unterschrieben. NNA hat mit den Initiatoren gesprochen.

zum Interview bei NNA


Neues aus aller Welt


Ökologische Krisen drohen Wirtschaftskrisen abzulösen

Bochum (NNA) – Die Corona-Pandemie ist Teil einer umfassenden gesellschaftlichen Krise, die das bisherige Wirtschaften infrage stellt und die ganzheitlich gelöst werden muss. Dieses Fazit zog Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der GLS-Bank, auf der Jahrespressekonferenz der Bank in Bochum.

zum Artikel bei NNA


Buchvorstellung: Jasmin Peschke / Vom Acker auf den Teller

Können Lebensmittel gesund sein, wenn sie zwar alle Nährstoffe enthalten, aber die Produzenten immer mehr Düngemittel, Pestizide und Hilfsstoffe für deren Erzeugung einsetzen müssen? Ernährung ist mehr als blosse Nährstoffaufnahme. Aufbau- und Reifekräfte sind notwendig für die Gesundheit der Menschen und des Planeten. Authentische Lebensmittel, die auf dem Acker entstehen, sind die Voraussetzung für Lebensqualität und eine nachhaltige Zukunft. Denn nur auf gesundem Boden können Lebensmittel wachsen, die zu Gesundheit und Resilienz der Menschen beitragen. Die promovierte Oecotrophologin befasst sich in diesem Buch mit Saatgut, Böden, Nutztierhaltung, Methoden der Qualitätsuntersuchung, Ernährung für die Zukunft, einer Kochschule für Kinder und einem integrierten Gesundheitskonzept mit Blick auf die Darmmikrobiota. Interessierte finden hier gut verständliche, fundierte Informationen über Resilienz und Ernährung und erklärt, warum Gesundheit nicht ohne eine umfassende Sicht auf das gesamte Ernährungssystem entstehen kann.

zur Vorstellung beim at-Verlag


2nd International Conference on Biodynamic Research
Growing beyond resilience

The 2nd International Conference on Biodynamic Research will take place digitally, 30th August to 2nd September 2021.

The theme for the upcoming conference is “Growing beyond Resilience”. Academic and farmer-practitioner research into biodynamic and organic agriculture and food systems offers new ways to understand how we can create a transformative culture that works to address pressing challenges, such as climate change, biodiversity loss, soil infertility and human ill-health.

zur Einladung bei der Sektion Landwirtschaft des Goetheanums


Termine LAG


Bis auf Weiteres finden die Termine der LAG wieder als Videokonferenzen statt und werden rechtzeitig per Mail angekündigt.


Andere Termine













Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

Freie Waldorfschulen in Hessen LAG e. V.
Silvia Groß
Hügelstraße 67
60433 Frankfurt am Main
Deutschland


gross@waldorfschule-hessen.de